Pflegetipps Isomatte

Aufbewahrung

 

    • Die wichtigste Regel bei der Lagerung von Isomatten: Lagert die Matte niemals über einen längeren Zeitraum zusammengerollt, sondern immer ausgebreitet an einem trockenen Ort mit geöffnetem Ventil.
    • Die Fähigkeit, sich selbst aufzublasen wird abgeschwächt oder ganz aufgehoben, wenn sich der Schaumstoff in der Matte nicht ausdehnen und Luft einsaugen kann. Ist das der Fall, muss die Isomatte nahezu komplett mit dem Mund aufgeblasen werden.
    • Das Ventil sollte geöffnet bleiben, damit z. B. Kondensfeuchtigkeit hinausgelangen kann.
      Nutzung
    • Beim ersten Ausrollen der Matte ist es völlig normal, dass sich der Schaumstoff langsamer mit Luft vollsaugt, als es bei bereits benutzen Matten der Fall ist. Zur Unterstützung könnt Ihr zusätzlich etwas Luft hineinblasen, um den Schaumstoff im Inneren beim erstmaligen Ausdehnen zu unterstützen. Hat sich Eure Matte nach der Benutzung an die offene Form „gewöhnt“, läuft der selbstaufblasende Prozess sicht- und hörbar zügig ab.
    • Da sich der Schaum einer immer korrekt gelagerten Matte fast vollständig von selbst ausdehnt, muss nur noch in die Matte hineingepustet werden, um die Liegehärte der Matte zu variieren.
    • Gerollt werden können alle selbstaufblasenden Matten. Ist Ihre Isomatte darüber hinaus auch faltbar, kann sie für den Transport einmal der Länge nach in der Mitte gefaltet werden. Ist die Isomatte nicht faltbar, sollte sie selbst für kurze Transporte nicht gefaltet werden, da sonst schnell irreparable Schäden an der Matte auftreten können.
    • Isomatten sind für die Verwendung in Zelten und Unterkünften mit glattem Untergrund gedacht. Möchtet Ihr biwakieren, solltet Ihr eure Isomatte zusätzlich mit einer dünnen Evazotematte oder einer ähnlichen Unterlage schützen, um Risse oder Löcher durch starke mechanische Beanspruchung zu vermeiden. Selbst Matten mit robusteren Materialen oder geschlossenzelligen Schaumstoffen auf der Unterseite sind nicht durchstoßsicher!
    • Auf längeren Reisen ist es daher in jedem Fall sinnvoll, Reparaturmaterialien parat zu haben, um eventuelle Beschädigungen schnell beheben zu können.
    • Bei heißem Wetter die Matte über am Tag nur mit offenem Ventil im Zelt liegen lassen, da sie sonst durch wärmebedingten Druck beschädigt werden kann.

 

Reinigung

Für eine Oberflächenreinigung reicht es, wenn die Matte mit warmen Wasser, einem Schwamm oder einer weichen Bürste und evtl. mit einem rückstandsfreien Waschmittel gereinigt wird.

Share: